Die Kirchenglocke

Die älteste Glocke Darmstadts

Die älteste Glocke Darmstadts läutet in unserer Gemeinde. Sie stammt aus dem Jahr 1435 und wird heute noch von Hand geläutet. Sie gehörte ursprünglich zum Geläut der Bessunger Kirche.

Im letzten Krieg mussten alle Kirchenglocken abgegeben werden, um sie zu Waffen einzuschmelzen. Nur diese alte Glocke wurde wegen Ihres historischen Wertes verschont. Nach dem Krieg erhielt die Petrusgemeinde ein neues Geläut, zu dem diese alte Glocke nicht mehr passte. Sie wurde nach dem herauswachsen unserer Gemeinde aus Petrus 1963 als Dauerleihgabe überreicht.

Die alte Glocke trägt in gotischen Minuskeln die Namen der 4 Evangelisten, dazu den Namen Johannes des Täufers. Sie wurde als Gebetsglocke geläutet, wie ihre Inschrift bezeugt:

Wenn ich euch zum Gebet erschalle; ey so betet alle; glaubet zu dem Herrn; er wird Trost und Hilf‘ gewähr’n; Amen